Ausweis

1. Identitätsnachweis für Kinder unter 12 Jahren (gültig 3 Jahre oder bis zum 12. Lebensjahr)

Richtlinien:

  • Dieses Identitätsdokument ist verpflichtend für Reisen in Länder, wo kein Reisepass nötig ist. Das Dokument wird nur auf Anfrage ausgestellt.
  • Der/Die Erziehungsberechtigte muss sich persönlich vorstellen am Schalter des Bevölkerungsdienstes, um ein Antragsformular zu unterschreiben.
  • Er/Sie soll seinen/ihren Personalsausweis und 1 Passbild des Kindes (mit weißem Hintergrund) mitbringen.

Kosten:

  • Normalverfahren: kostenlos
  • Dringlichkeitsverfahren: 86,50 €
  • Äußerstes Dringlichkeitsverfahren: 130,10 €
  • Verlust / Diebstahl / Beschädigung: 0 €

Ausstellungsfrist:

  • Normalverfahren: ± 2 Wochen
  • Dringlichkeitsverfahren: 2 Arbeitstage
  • Äußerstes Dringlichkeitsverfahren: 1 Arbeitstag

Verlust, Diebstahl oder Vernichtung

Richtlinien:

  • Werden Sie so schnell wie möglich vorstellig bei der Gemeindeverwaltung oder Polizei, um den Verlust oder Diebstahl zu melden.
  • Rufen Sie die Nummer 02/5182116 (französisch) oder 02/5182117 (niederländisch) an, um die elektronischen Funktionen aus zu setzen.
  • Die Verwaltung wird Ihnen eine Bescheinigung über die Meldung des Verlustes, Diebstahls oder der Vernichtung aushändigen, die Sie während der Überbrückungszeit ganz legal in Belgien benutzen können.
  • Im Falle eines Diebstahls muss auch immer eine Meldung bei der örtlichen Polizei gemacht werden.
  • Sie müssen sich auf jeden Fall danach unmittelbar bei der Gemeindeverwaltung vorstellen zwecks weiterer Bearbeitung dieses Formulars.

Ausstellungsfrist:

  • Verlusterklärung: sofort
  • Pass: ± 2 Wochen nach der Ausstellung der Verlusterklärung.

2. Elektronischer Personalausweis (gültig 10 Jahre)

Richtlinien:

  • Sich persönlich beim Bevölkerungsdienst vorstellen, sobald Sie eine Vorladung zugeschickt bekommen oder auf eigene Anfrage.
  • Ein Passfoto neueren Datums mitbringen (Kopfgröße min. 25 mm / max. 35 mm - heller Hintergrund)
  • ± 2 Wochen nach der Antragstellung erhalten Sie per Post einen Umschlag mit den Kodenummern, die Sie beim Abholen des neuen Ausweises mitbringen müssen.
  • Abholen des neuen Personalausweises beim Bevölkerungsdienst (Kodenummern und alten Ausweis mitbringen)

Kosten:

  • Normalverfahren: 18,50 €
  • Dringlichkeitsverfahren: 86,50 €
  • Äußerstes Dringlichkeitsverfahren: 130,10 €

Ausstellungsfrist:

  • Normalverfahren: ± 2 Wochen
  • Dringlichkeitsverfahren: 2 Arbeitstage
  • Äußerstes Dringlichkeitsverfahren: 1 Arbeitstage

Verlust, Diebstahl oder Vernichtung

Richtlinien:

  • Werden Sie so schnell wie möglich vorstellig bei der Gemeindeverwaltung oder Polizei, um den Verlust oder Diebstahl zu melden.
  • Rufen Sie die Nummer 02/5182116 (französisch) oder 02/5182117 (niederländisch) an, um die elektronischen Funktionen aus zu setzen.
  • Die Verwaltung wird Ihnen eine Bescheinigung über die Meldung des Verlustes, Diebstahls oder der Vernichtung aushändigen, die Sie während der Überbrückungszeit ganz legal in Belgien benutzen können.
  • Im Falle eines Diebstahls muss auch immer eine Meldung bei der örtlichen Polizei gemacht werden.
  • Sie müssen sich auf jeden Fall danach unmittelbar bei der Gemeindeverwaltung vorstellen zwecks weiterer Bearbeitung dieses Formulars.

Kosten: 18,50 €

Ausstellungsfrist:

  • Verlusterklärung: sofort
  • Pass: ± 2 Wochen nach der Ausstellung der Verlusterklärung