Einspruchsverfahren

Steuern

Die Steuer wird mittels einer jährlichen Heberolle eingetrieben.  Der Steuerschuldner kann innerhalb von 6 Monaten ab Zustellung des Steuerbescheids eine schriftliche und begründete Reklamation an das Gemeindekollegium richten.  Die Reklamation muss die Art der Steuer, das Steuerjahr und den Artikel der Steuerrolle erwähnen und durch den Steuerschuldner selbst unterschrieben werden. Das Einreichen einer Beschwerde unterbricht nicht die Einforderbarkeit der Steuer.

Gebühren

Die Wassergebühren sind vom Wasserabnehmer innerhalb von 1 Monat nach Versand der Wasserrechnung zahlbar. Im Falle von Nichtzahlung innerhalb der vorgesehenen Frist wird die Eintreibung der zuständigen Gerichtsbarkeit übertragen. Der geforderte Betrag kann um die gesetzlichen Verzugszinsen erhöht werden.

Zahlungsregelung

Falls der eine oder andere Bürger Schwierigkeiten mit einer Zahlung zu Gunsten der Gemeinde haben sollte, besteht die Möglichkeit eine Zahlungsregelung zu beantragen.
Der Bürger möge sich innerhalb von 10 Tagen nach Erhlalt der Zahlungsaufforderung mit dem Gemeindeeinnehmer in Kontakt setzen.