Radonkampagne

Das Wohlbefinden und die Sicherheit unserer Bevölkerung liegt uns allen am Herzen! Vor diesem Hintergrund spielt der Einfluss gewisser natürlicher Gase auf die Gesundheit der Menschen eine wichtige Rolle.

So verhält es sich auch beim Umgang mit dem radioaktiven Gas Radon. Radon ist geruch-, geschmack- und farblos. Es entsteht durch den Zerfall des im Boden und im Gestein vorkommenden Urans. Radon kann durch Risse im Boden oder in den Wänden, durch Baufugen, sanitäre Anlagen oder das Wasserleitungssystem in jedes Haus eindringen.

Nach dem Einatmen gelangt es in die Lungen und bestrahlt dort das Gewebe, was zu Schädigungen oder gar zu einer Krebserkrankung führen kann. Nach dem Rauchen ist Radon die zweithäufigste Ursache für Lungenkrebserkrankungen in Belgien. Bei Rauchern ist ein Kontakt mit Radon noch gefährlicher als bei Nichtrauchern.

MACHEN SIE DEN TEST UM SICH SELBST ZU SCHÜTZEN! KLICKEN SIE HIER!